Freitag, 4. März 2011

Viel zu tun...

Ja, ich bin ein bisschen selbst dran Schuld, weil ich gerne mal Arbeit vor mir her schiebe.
Aber es liegt nicht allein daran.
Es gibt einfach viel zu tun.

Zum Einen sind da meine beiden Modelle für unsere Modenschau.
Ein "Ballettkleid" (das nebenbei auch mein Adelskostüm wird), bei dem ich noch Reißverschluss, Saum, Futter und Belege machen muss, und ein "Rokoko-Modell", das aus einem Kleid und einem Mantel besteht. Beim Kleid fehlen nur noch Saum und Belege, beim Mantel Belege, Schleife und Futter.

Zum Anderen gibt es noch diverse Kostüme, die ich noch zu nähen habe.

-das "Wein nicht um mich, Argentinien"-Kleid für die dritte Evita
-das "Regenbogen-Tour-Kleid" inklusive Petticoat
-das "Walzerkleid"
-ein grün-schwarzes Kleid mit Petticoat für mich - für meine Geburtstagsfeier und für die 50er-Jahre-Szenen in EVITA (Requiem/Was für ein Zirkus und die Regenbogen-Tour)
-zwei rote Rüschenhemden für unsere Magaldis
-ein rüschiges Piratenhemd, zwar nicht für EVITA, aber füe ein anderes Stück
-die Offiziers- und Perón-Jacken müssen mit militärisch aussehender Deko und zum Teil mit Knöpfen versehen werden.

Daneben muss ich mir noch einen Praktikumsplatz besorgen, das Praktikum machen (was dummerweise bis zwei Wochen vor der Premiere geht), diverse Knopflöcher nähen, für ein Unterrichtsprojekt ein Kleidungsstück ändern...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen