Samstag, 22. Oktober 2011

Was ich in den Ferien tun sollte - Update

Die Ferien neigen sich leider schon wieder deutlich ihrem Ende entgegen, deshalb kann ich ja mal "updaten", was ich von meinen Vorhaben geschafft habe.

  • für die Gesellenprüfung habe ich verschiedene mögliche Schnitte und auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ins Auge gefasst. Allerdings bin ich noch sehr unsicher, ob z.B. der Rock "schwierig" genug oder die Schmucktechnik groß genug ist. Außerdem muss ich die Entwürfe noch in Modellpässen aufschreiben und die Technischen Zeichnungen dazu machen.
  • die 5 Schneiderknopflöcher sind tatsächlich ganz hübsch geworden und müssen nur noch gebügelt werden.
  • mit den Kostümverleihen habe ich gestern versucht Kontakt aufzunehmen, habe allerdings nur einen erreicht. Da muss ich mich also noch weiter drum kümmern.
  • für die künstlerischen Arbeiten habe ich ein paar Ideen - allerdings immer noch viel zu wenige und bis jetzt noch nicht angefangen...
  • das Referat ist noch nicht besonders gediehen. Ich habe zwar schon einige Informationen, aber noch keine Ahnung, wie ich die gliedere, welchen einstieg ich finde und wie ich die Klasse einbringen kann.
  • Stoffproben sind bestellt und schon angekommen
  • die Paspelknopflöcher habe ich schon mehrmals erklärt, aber noch nicht selbst gemacht... Das sollte nicht zu lange dauern, aber ich muss mich mal überwinden, endlich anzufangen.
  • gleiches gilt für Mamas Bluse und das Überraschungsbild-Outfit
  • schon die zweite Mail mit der Bitte, mir eine Praktikumsbescheinigung zu schicken, ist unterwegs - leider bis jetzt ohne Antwort...
  • das Auftragskleid ist angefangen und es dauert hoffentlich nicht mehr allzu lange, bis es fertig ist.
  • die Bandproben sind soweit ganz gut gelaufen. Jetzt sind es nur noch 4 Proben bis zu unserem Auftritt.
  • Omas Fenster sind geputzt, das nächste Mal sind sie vor Weihnachten dran.
Alles in allem kein besonders befriedigendes Ergebnis: Viel angefangen, wenig fertig gemacht.
Es fällt mir in den Ferien sehr schwer, mich aufzuraffen und was zu schaffen...

Samstag, 8. Oktober 2011

Was ich in den Ferien tun sollte

  • Entwürfe für das Gesellenprüfungsmodell - dazu Schnitte, Schmucktechniken, Modellpässe (mit TZ)
  • 5 "wunderschöne" Knopflöcher - Schneiderknopflöcher, weil ich die besser kann, schöner finde und in mein Prüfungsmodell machen will
  • Kostümverleihe anrufen und weiter Kostüme organisieren
  • künstlerische Arbeiten für Unibewerbungen
  • ein Referat (bzw. eine Unterrichtsstunde) über die Kleidermode im 2. Rokoko
  • Stoffproben für die Modenschaumodelle
  • Modell für das Überraschungsbild der Modenschau - streng geheim!
  • zwei Versionen eines Paspelknopflochs in Doubleface
  • Mamas Bluse - immer noch...
  • meinen Praktikumschef dazu bringen, mir endlich eine Praktikumsbescheinigung zukommen zu lassen
  • das Auftrags-Kleid
  • Bandproben
  • Festerputzen bei Oma
...und wer weiß, was mir sonst noch einfällt.