Sonntag, 22. August 2010

Böses Bügeleisen -.-

Ich wollte gestern eigentlich nur schnell an den Ärmeln weiterarbeiten, nachdem ich gebügelt hatte und bevor ich wieder weg gefahren bin. Eigentlich ist es ja auch keine größere Sache, mal eben zwei kleine Nähte zur Seite zu bügeln, aber dann hat mir das Bügeleisen ein Loch in den einen hinteren Ärmel gemacht...
Da Papa aber im Einkaufsrausch war, habe ich seit gestern ein neues Bügeleisen und ein neues (hoffentlich) tolles Bügeleisen, das ich allerdings noch nicht in Augenschein genommen habe.

Samstag, 14. August 2010

Es geht voran

Nachdem mittlerweile alles zugeschnitten ist, habe ich heute die Beleg-Teile mit Einlage bebügelt und angefangen zu nähen.
Vorder- und Rückteil sind jetzt fertig. Sie müssen noch zusammengesetzt werden, dazu müssen noch die Ärmel angenäht werden. Dann kommt der Beleg an den Halsausschnitt und dann bin ich schon fast fertig.


Soundtrack der letzten Näh-Sessions:

Donnerstag, 5. August 2010

*trommelwirbel*

Heute sind wir spontan einkaufen gefahren, deshalb habe ich spontan eine Entscheidung getroffen: Es wird das Kleid Nummer eins.
Bei Karstadt habe ich ein sehr hübsches Stöffchen gefunden, das auch noch reduziert war:

Ein changierender bordeauxfarbener Taft mit kleinen Röschen drauf.
Dazu kam dann noch ein Reißverschluss und Nähseide.

Jetzt muss ich noch den Schnitt kopieren, gegebenenfalls anpassen, zuschneiden und dabei aufpassen, dass die Röschen nicht an ungünstigen Stellen landen ;)

Mittwoch, 4. August 2010

Abstimmung, bitte

Sooo... Beim Durchblättern meiner Burdas habe ich drei Kleider gefunden, die in der näheren Auswahl sind. An sich hätte ich ganz gerne eins mit einem ausgestellten Rock, aber da habe ich kein passendes gefunden. Vielleicht lässt sich aber auch ein Schnitt noch abändern, mal sehen.

Nummer eins:
Burda 9/09


Nummer zwei:
Burda 2/10

Nummer drei:
Burda 12/09

Was die Farbe angeht, habe ich noch keine Antscheidung getroffen, aber schwarz und rosa stehen nicht zur Auswahl.

Also, Abstimmung bitte! ;)

Edit: Meine Mutter ist übrigens für Nummer eins.

Sonntag, 1. August 2010

Was steht an?

Erst mal will ich jetzt die Kutte für Papa nähen, deren Schnitt seit Jahren und der Stoff seit Frühling diesen Jahres rumliegt. Sonst gibts die Einlösung des Gutscheins (Last-Minute-Geburtstagsgeschenk) zum nächsten Geburtstag...
Vorher muss allerdings mein "Nähzimmer" von der "Wir malen Könige fürs Stratego-Spielen an"-Aktion mit meinem Bruder gesäubert werden und außerdem muss ich mal wieder bügeln. Und es stehen noch mehrere Honig-Eimer da rum.

Und dann steht da noch die Hochzeit Ende des Monats an und ich brauche noch ein Kleid dafür.
Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten:
a) Ich gehe Kleid shoppen - worauf ich nicht wirklich Lust habe und was auch äußerst zeit- und kostenintensiv sein würde, außerdem stehen die Erfolgschancen in den Sternen.
b) Ich blättere meine Burdas durch, suche mir einen Schnitt aus und gehe Stoff shoppen - was hoffentlich etwas preisgünstiger ist (je nachdem, wo ich was finde), dafür aber beim Nähen zeitaufwändiger. Allerdings habe ich Ferien und damit Zeit und ein selbstgenähtes Kleid ist irgendwie cooler als ein gekauftes^^ Und ich kann es auf meine Maße anpassen, was bei meiner seltsamen Figur durchaus von Vorteil ist ;)